Kreuzberger Chronik
November 2021 - Ausgabe 234

EDITORIAL
Das war doch nicht mehr auszuhalten, was sich da in den Medien abspielte vor der Wahl. Tagelang Talkshows und Reportagen mit Politikern, auf allen Kanälen, in vielfachen Wiederholungen. ARD und ZDF zur gleichen Sendezeit das gleiche Programm, die gleichen Visagen, die gleichen schlechten Schauspieler! Was die da wieder eingespart haben. Wir werden bald nur noch einen Sender haben, wie bei Putin. Und jetzt fangt ihr auch noch an damit und schreibt über Politik!« Der Chef hatte sich anlässlich des Wahltheaters für zwei Wochen ins wohltuende Ausland abgesetzt und saß nun erstmals wieder in der Redaktion, um das neue Heft zu beäugen. »Und dann gleich drei Seiten über eine einzige Partei! Ihr spinnt doch!« Es war Michael Unfried, der am Ende Frieden stiftete, indem er darauf hinwies: »Unsere Leser kennen uns nun schon 22 Jahre und sie wissen ganz genau, und dass wir kein Parteiblättchen sind.«

INHALT
Kreuzberger

Die Tangotänzer

Wir tanzten, tranken und aßen einen Monat lang

von Edith Siepmann
Titelfoto: Holger Groß



© Außenseiter-Verlag 2022, Berlin-Kreuzberg