Kreuzberger Chronik
Februar 2014 - Ausgabe 155

EDITORIAL
Wir beginnen das Jahr mit drei neuen Seiten. Eine Idee, die wir schon lange mit uns herumtrugen, war eine Plattform für unsere Leser: eine Art »Open Stage«, wie man sie aus der Kleinkunst und dem Jazz kennt. Denn immer wieder erreichen uns Texte von Lesern und Autoren, die sich in keine Rubrik einfügen lassen, darunter nicht nur journalistische Beiträge, sondern Prosatexte, Gedichte, Bilder. Wir haben einige dieser Texte gesammelt und publizieren sie nun auf der »Open Page«.

Kajo Frings und Katja Neumann sind unseren Lesern aus unserer langjährigen Brieffeindschaft bekannt. Kajo Frings hat nun eine eigene Seite, auf der er sich und Sie ausgiebig amüsieren wird: Kanzlei Hilfreich. Auch wieder mit dabei in diesem Jahr ist Kreuzbergs Kollagist Kriki mit seinen Ansichten der Kreuzberger Straße Nr. 66. Neu sind auch unsere inflationären Anzeigenpreise: Werfen Sie bitte einen Blick auf die Seite nebenan. Die Redaktion

INHALT
Kreuzberger

Hildegard Mittenzwei

Einmal Kreuzberg, immer Kreuzberg

von Hans W. Korfmann
Titelfoto: Dieter Peters



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg