Kreuzberger Chronik
Juni 2009 - Ausgabe 108

EDITORIAL
Eigentlich leidet unser Herausgeber an Alterssanftmut. Aber als MichaelUnfried sagte, dass sie im Krug schon behaupten, die »Chronik« würdeimmer schlechter, da fuhr er hoch: »Alles Lobbyisten! Kiezpatrioten. Parteiangehörige.Konservative. Seit wir »Kreuzberger« groß und »Chronik«klein schreiben, meckern sie. Aber die 108 ist eines der zehn besten auszehn Jahren »Chronik«! Zuerst Mustafa, tolle Geschichte! Der Scooterverkäufer,tolles Foto! Und Mendelssohn Bartholdy neben Egon Elend….Herrlich! Wer das nicht merkt, der soll sich die BZ kaufen. Und unserkostenloses Heft für andere liegen lassen.« Viel Vergnügen also bei derLektüre des Kreuzbergers.
Die Redaktion

INHALT
Kreuzberger

Mustafa Derya

Irgendwann habe ich gemerkt, dass er mit »Morgenland« mich meinte

von Hans W. Korfmann
Titelfoto: Michael Hughes



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg