Kreuzberger Chronik
September 2021 - Ausgabe 232

EDITORIAL
Im Juli haben wir einen guten Freund und Mitarbeiter verloren, der für unser Heft - wenn auch unter einem Pseudonym - einige wunderbare Texte über Musiker, Dichter und Maler verfasst hat. Da er es Zeit seines Lebens vermied, viel Aufhebens um seine Person zu machen, verbietet es sich für uns, ihm an dieser Stelle mehr Raum einzuräumen. Doch gibt es in der Ausgabe 109 vom Juli 2009 einen kleinen Text von Erwin Tichatschek, in dem er kurz beschrieben wird. Wer ihn kannte, der wird ihn auch in diesen wenigen Zeilen sicher wiedererkennen.
Wir drucken - in Erinnerung an ihn - Tichatscheks Text am Ende des Heftes gerne noch einmal ab.

INHALT
Dieter Peters
Kreuzberger

Frank Hoppe

Und nun zu den Fischen! Drei schwimmen hierhin, einer woandershin. Was hat das zu bedeuten?

von Hans W. Korfmann



Eine Ausgabe zurück | Eine Ausgabe weiter
© Außenseiter-Verlag 2022, Berlin-Kreuzberg