Kreuzberger Chronik
Juni 2015 - Ausgabe 170

EDITORIAL
Der Sommer naht, die Badesaison ist eröffnet, und unser Heft ist vol<ler erfrischender Geschichten: Wir setzen unseren Zweiteiler über die alten Flussbäder fort und sind zu Gast in einem wunderbaren Restaurant in der Nähe der Oberbaumbrücke an der Spree. Wir kaufen Fisch beim ältesten Berliner Fischgeschäft in der Wrangelstraße, während der legendäre Herr D. im legendären Prinzenbad um Pommes ansteht. Zuletzt werfen einen Blick auf eines der letzten Filetgrundstücke an der Spree mit dem großen Viktoriaspeicher. Ein Berliner Galerist möchte diesen Speicher am liebsten mit Bildern vollpacken. Auch in unserem Porträt geht es um eine Künstlerin. Sie trägt den gleichen Namen wie eine deutsche Fußballerlegende, und obwohl sie mit Fußball lieber nichts zu tun haben möchte, wird sie immer wieder mit diesem Thema konfrontiert. Wir wünschen - wie immer - eine gute Unterhaltung.

INHALT
Kreuzberger

Silbylla Weisweiler

Ich habe Fußball gehasst!

von Hans W. Korfmann



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg