Kreuzberger Chronik
September 2011 - Ausgabe 130

EDITORIAL
Vor 50 Jahren errichtete die DDR die Mauer von Berlin. Obwohl sämtliche Medien anlässlich des Jubiläums so viel darüber berichteten, dass wir schon keine Lust mehr hatten, es zu einem Thema zu machen, ist auch unsere Titelgeschichte in diesem Heft eine Geschichte über die Mauer. So wie übrigens auch alle unsere 130 Kreuzberger Porträts, die seit 1998 in diesem Heft erschienen, immer auch Geschichten über das Leben im Schatten der Mauer waren. Denn auch jene, die erst Jahre nach dem Mauerfall nach Kreuzberg kamen, betraten ein Reservat, das ohne die Politik der DDR nicht möglich gewesen wäre. Auch das Leben von Gerd Böttcher, sieben Jahre vor dem Bau der Mauer in Babelsberg geboren, wäre anders verlaufen, hätte es den 13. August 1961 nicht gegeben. Böttcher blickt zurück, nachdenklich, verärgert, traurig – aber nie ohne ein leises Lächeln.
Die Redaktion

INHALT
Kreuzberger

Gerd Böttcher

Golf ist mein Leben

von Hans W. Korfmann
Titelfoto: Dieter Peters



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg