Kreuzberger Chronik
April 2003 - Ausgabe 46

EDITORIAL
Es ist ein viel besprochenes Thema. Doch auch in Kreuzberg wurde ein kleines Kapitel jüdischer Geschichte geschrieben. In diesem und in den beiden nächsten Heften werden wir einige Aspekte dieses Kapitels aufgreifen: Den Beitrag jüdischer Einwanderer zum geschäftlichen Aufschwung der Oranienstraße, die Geschichte des Schuhhauses Leiser, die literarischen Erinnerungen der Christine von Raussendorff an ihre Kindheit in den dreißiger Jahren, oder das Leben des Bürgermeisters Carl Herz. Herr D. dagegen kämpft mit der Gegenwart, während Petra Köckeritz-Fehling ganz gut mir ihr zurechtkommt.
Die Redaktion

INHALT
Petra K?ckeritz-Fehling
Kreuzberger

Petra Köckeritz-Fehling, Fotografin

»Ich will genau das machen, was ich mache«

von Ina Winkler
Titelfoto: Privat



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg