Kreuzberger Chronik
Juni 2021 - Ausgabe 230

EDITORIAL
»Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.« Die Zeilen stammen von Deutschlands berühmtester Politrockband und stehen jetzt auch als Titel über einer Ausstellung im Künstlerhaus Bethanien, in der es um »Ton, Steine, Scherben« gehen wird. Der Song mit dem gleichnamigen Titel erschien Mitte der Siebzigerjahre, in denen das, was die Generation der Sechzigerjahre formuliert hatte, in die Tat umgesetzt werden sollte. »Die drei Jahrzehnte am Ende des 20. Jahrhunderts haben den Kampf um mehr Demokratie ein kleines Stück voran gebracht - auch wenn jetzt diese Hohlköpfe von der AFD im Bundestag sitzen!«, sagt John Colton von der Browse Gallery.

Hans Rombach ist ein talentierter Erzähler. Er hat viele Geschichten erlebt und sie so oft erzählt, dass ihm schon »langweilig« wird beim Erzählen. Seinen Zuhörern geht das anders, und unseren Lesern sicherlich auch. Wir wünschen spannende Unterhaltung. d. R.

INHALT
Kreuzberger

Hans Rombach

Ich wollte immer Geschichten erzählen.

von Hans W. Korfmann



Eine Ausgabe zurück | Eine Ausgabe weiter
© Außenseiter-Verlag 2021, Berlin-Kreuzberg