Kreuzberger Chronik
Februar 2015 - Ausgabe 166

EDITORIAL
Im Oktober 2013 berichteten wir über die Flüchtlinge aus der Reichenberger Straße und schrieben, dass - trotz aller Versprechungen des Senates und des Bezirks - »im Grunde allen längst klar ist, dass den Einwanderern auch in Berlin nur wieder die Abschiebung droht.« Jetzt ist es amtlich: Nur bei drei (in Zahlen: 3) von über 600 Antragstellern aus der Gerhart-Hauptmann-Schule wurde der Asylstatus anerkannt. Wir werden uns in einem der nächsten Hefte einmal mehr diesem Europa bewegenden Thema widmen.
In dieser Ausgabe geht es unter anderem um die Galerie in der Marheinekehalle. Auch sie hätte nur eine kleine Unterstützung durch den Senat oder den Bezirk benötigt, um bleiben zu können. Mit der Browse Gallery verliert Kreuzberg einen Kulturstandort, der wie kaum ein anderer mit diesem Bezirk verbunden ist. Wir hoffen, Sie haben dennoch ein wenig Vergnügen mit unserer Lektüre Die Redaktion

INHALT
Kreuzberger

Hildegard Donzyk



von Manuela Krause
Titelfoto: Dieter Peters



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg