Kreuzberger Chronik
Mai 2005 - Ausgabe 67

EDITORIAL
Der Mai ist da. Und auch dieses Mal geht es bei uns um den wichtigsten Tag dieses Monats, den 1. Mai, der seit 1987 so eng mit Kreuzberg verknüpft ist: Auf unserer Literaturseite ein Augenzeugenbericht von J. C. Wartenberg. »Kreuzberg  in (der) Bewegung.« Auch nicht ganz unpolitisch unser Porträt, das letzte der »Trilogie vom Yorckschlösschen«  obwohl Wolfgang Rügner den Jazz zumindest ebenso liebte wie die Titelblätter der zitty. Bemerkenswert vielleicht auch unser Kommentar auf Seite 14  eine Bemerkung in eigener Sache.

Mit freundlichen Grüßen

INHALT
Kreuzberger

Wolfgang Rügner

Ich habe immer gerne mehrere Sachen gleichzeitig gemacht

von Hans W. Korfmann
Titelfoto: Michael Hughes



© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg