Kreuzberger Chronik
November 2021 - Ausgabe 234

Mühlenhaupts Erinnerungen

Von der Bundestagspräsidentin


linie

von Kurt Mühlenhaupt

1pixgif
Eine Bundestagspräsidentin hat nur ihr Parlament im Kopf und macht sich kaum Mühe, über Kunst nachzudenken. Bei mir hatte sie einmal die Gelegenheit. Die Präsidentin sah sich Bild für Bild an. Mir war aber so, als beschäftigten sich ihre Gedanken mit ganz anderen Dingen. Bei alledem, was sie so zu tun hat, war das verzeihlich. Aber ich hatte mich geirrt. Sie blieb stehen und sagte:

»Wissen Sie, Mühlenhaupt, mir geht da was durch den Kopf. Wenn ich mir hier kein Bild von Ihnen kaufe, wer kann sich denn sonst noch so etwas leisten?«

Sie machte sich also Sorgen um die Künstler. Ich sagte darum:

»Nur die richtigen Sammler, Frau Präsidentin, sind so verrückt und kaufen was.«

»Also, Mühlenhaupt, Sie können sagen, was Sie wollen, das Bild hier vom Kreuzberger Rummelplatz ist gekauft.«

Entnommen aus Kurt Mühlenhaupt, Rund um den Chamissoplatz, 1969 - 1975


zurück zum Inhalt
© Außenseiter-Verlag 2022, Berlin-Kreuzberg