Kreuzberger Chronik
März 2014 - Ausgabe 156

Briefwechsel

Nur noch absurd


linie

von Gerold Marquardt

1pixgif
zu »Der Herr D. möchte Steuern zahlen«, Nr. 155



Lieber Herr D.,

begleitet von beständigem, heftigem Kopfnicken und manchmal einem sehr lauten Lachen habe ich von den Erlebnissen mit Ihrer Nachbarin im letzten Heft gelesen. Ich selbst bin ebenso wie die Dame aus Bielefeld an der Elster-Software verzweifelt. Nicht einmal mein Sohn, der immerhin Informatik studiert hat, konnte mir weiterhelfen.

Es ist ganz offensichtlich so, dass die Bundesregierung eine inkompetente Firma mit der Erstellung dieses Dienstleistungsportals beauftragt hat. Wie ich aus Kreisen des Kreuzberger Finanzamtes erfahren habe, sind seit der Einführung der neuen Software, die den Beamten das Arbeiten erleichtern, bzw. Arbeitsplätze einsparen sollte, Tausende von Steuererklärungen, die sonst regelmäßig und pünktlich im Briefkasten am Mehringdamm landeten, nicht mehr beim Finanzamt eingegangen. Das ist absurd, zumal doch das Finanzamt sonst immer so ungeduldig ist und schon bei geringster Fristüberschreitung Mahngebühren verlangt.

Völlig absurd aber ist es, dass vom Finanzamt keine handschriftlichen Steuererklärungen mehr akzeptiert werden dürfen. Damit verlangt der Staat von jedem Steuerzahler, einen Computer zu besitzen und bedienen zu können. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Vorschrift mit dem Grundgesetz - um in der Computersprache zu bleiben - kompatibel ist. Zumal das Bedienen eines Computers nicht unbedingt leichter wird, wie die folgende Fehlermeldung veranschau-licht, die ich kürzlich vom Elsterportal zugesandt bekam, und die ich Ihnen und Ihren Lesern auf keinen Fall vorenthalten möchte:

»Das ERiC-Kommando EricBearbeiteVorgang hat false zurück gegeben. kode: 610101210 - RueckgabePuffer: ||ElsterAnmeldungUStVAsend-Auth264062710904355025300000000023113MIAGCSqGSIb3DQEHBqCAMIACAQAwgAYJKoZIhvcNAQcBMBQGCCqGSIb3DQMHBAh+ l1iUoaM/rKCABGiYrW/0o3n5qMFCO9qVWIzG4IRAcxrZr7m/fSTbqu6SQpSxqB8/ JjW6TzVqz4737tsJXLfnTrHSYUjYAhz4uiOp6ZSgbU9Ie6TKQ/hkXQ+DB+bAXJ4E 7m6wqtu2Hwi55p840JY8PFwHZwAAAAAAAAAAAAA=20131102150431PKCS#7v1.5GZIP1476MIAGCSqGSIb3DQEHBqCAMIACAQAwgAYJKoZIhvcNAQcBMBQGCCqGSIb3DQMHBAhy - JM38aXnQ7qCABBhBGBFyRWfsIT4tdXQSbQMcUCnUFTTnxIwAAAAAAAAAAAAA080090208

Die Verarbeitung des Requests wird aufgrund des aktuellen Status des Benutzerkontos abgelehnt.14.1.11318 - EricHoleFehlerText: Fehler im Transferheader. Der ELSTER-Annahmeserver hat einen Fehler zurückgemeldet. Bitte werten Sie die Serverantwort aus.«

Ich würde mich freuen, wenn Sie dieses auch sprachlich bemerkenswerte Schriftstück an die Öffentlichkeit bringen könnten.

Mit freundlichen Grüßen, Gerold Marquart

zurück zum Inhalt
© Außenseiter-Verlag 2019, Berlin-Kreuzberg