Kreuzberger Chronik
Feb. 2017/Feb. 2017 - Ausgabe 186

EDITORIAL
Am Rand des Friedrichwerderschen Friedhofs an der Jüterboger Straße sollen Apartments für Flüchtlinge entstehen. Da es Widerstand und verschiedenste Gerüchte zur Bebauung in der Bevölkerung gab, lud der evangelische Friedhofsverband Mitte gemeinsam mit Politikern zum klärenden Gespräch. Auch wir haben die mit Spannung erwartete Veranstaltung in der Passionskirche besucht, um mit der Diskussion um die Friedhöfe unsere Serie über Stadtoasen einzuleiten, in der wir uns in den nächsten Heften dem Tempelhofer Feld und den Schrebergärten am Columbiadamm zuwenden werden. Des weiteren in diesem Heft: Jovan und Dragan aus der Vollreinigung an der Bergmannstraße, die Volksküche im Anno 64, sowie Salah Yousif, ein Dichter aus dem Sudan, der seit 1988 einen kleinen Trödelladen in der Urbanstraße besitzt. Wir wünschen Ihnen auch diesmal wieder eine ebenso aufregende wie angenehme Unterhaltung. die Redaktion

INHALT
Kreuzberger

Salah Yousif

Man spürt. dass man hier nicht leben kann

von Hans W. Korfmann
Titelfoto: Dieter Peters



© Außenseiter-Verlag 2017, Berlin-Kreuzberg